Aktuelles aus der Praxis

Liebe Patientinnen, liebe Patienten!

Kommunikationstraining meines Praxisteams: Unter sachkundiger Anleitung der Expertin Frau J. Haasen absolvierte das Team ein mehrtägiges, effektives Kommunikationstraining, das die Verständigung innerhalb des Praxisteams aber auch nach außen umfasste. In lockerer Atmosphäre wurden viele Details einer guten Kommunikation bewusst gemacht und erlebt. Von dieser internen Fortbildung werden Sie, liebe PatientInnen, sicherlich auch profitieren.

Von der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe in Münster wurde ich zum Berater für zahnmedizinische Fragestellungen gewählt. Im Rahmen der Patientenberatung bei Zahnärztekammern und Kassenzahnärztlichen Vereinigungen (www.erste-zahnarztmeinung.de/index.html) werden Fragen ratsuchender Patienten bzw. deren Angehöriger per Telefon beantwortet, Unsicherheiten beseitigt und ggf. an kompetente Stellen weitergeleitet (patientenberatung (at) zahnaerzte-wl.de).

Die Ausstellung mit Tanzbildern von Frau Prof. S. Dechene (www.urban-illustrations.com) im Rahnem der Veranstaltungsreihe „Kunst in der Praxis” endete im Juli. Sie hat große Resonanz gefunden und die tanzenden Figuren haben fast 3 Monate lang die Wände meiner Praxis geschmückt. Ich bedanke mich sehr herzlich bei Frau Dechene für die schönen Bilder, die die Ästhetik des Tanzes so wunderbar erfassen und den Besuchern und meinem Team viel Freude bereitet haben.

Im Herbst folgt dann die Ausstellung von Bildern des Hagener Künstlers Hans Pfeiffer. Von Mitte November bis Anfang März können die Werke von Hans Pfeiffer in meinen Praxisräumen betrachtet werden. Der gebürtige Trierer lebt nach Beendigung seines aktiven Berufslebens in Hagen und hat die Malerei für sich entdeckt. Wir freuen uns auf seine Ausstellung kleinformatiger Werke in meiner Praxis. Meine Initiative findet immer mehr Resonanz in der Hagener Kunstszene, was mich sehr freut und mich ermuntert, weitere Projekte anzugehen. Dank der tatkräftigen Unterstützung meiner Frau U. Berns sind die Vernissagen schöne Erlebnisse in „familiärem” Rahmen.

Der Zuzug vieler vornehmlich junger Menschen nach Deutschland im letzten Jahr hat mich tief bewegt. Als Deutscher mit Migrationshintergrund, der freiwillig, bewusst und geplant in dieses Land kam, kann ich die Not, die Menschen zur Flucht bewegen, nachempfinden, teile diese Erfahrungen jedoch nicht. Aber die Notwendigkeit sich in einer fremden Umgebung, Sprache und Kultur zurecht finden zu müssen, kann ich aus eigenem Empfinden nachvollziehen. Deswegen engagiere ich mich für Projekte, die die Integration erleichtern, Orientierung und Halt bieten. Ein solches Projekt ist der Hagener Fußball-Club Hagen United e.V. (https://de-de.facebook.com/HagenUnited.e.V/). Junge Männer unterschiedlichster Herkunft spielen Fußball mit deutschstämmigen zusammen, verbringen ihre Freizeit gemeinsam, erleben Freundschaft und Fairness. Spielerisch werden so auch die Grundregeln demokratischen Zusammenlebens vermittelt und vor allem auch den Gefühlen der Leere, Langeweile und Einsamkeit entgegen gewirkt. Als Sponsor von Hagen United e.V. freue ich mich auf eine erste, hoffentlich erfolgreiche Saison meines Clubs. Bald wird unsere Homepage (www.hagen-united.de) auch fertig gestellt.

Im Juni wurde das Praxisteam durch den Praktikanten Shayan, der mit seiner Frau im letzten Jahr aus dem Iran zugezogen ist, verstärkt. In seinem vierwöchigen Praktikum erhielt Shayan Gelegenheit, sich über das Berufsbild des Zahnarzthelfers zu informieren und Einblicke in den Berufsalltag und die Praxisabläufe zu erhalten. Wir wünschen Shayan für seine Zukunft in Deutschland alles Liebe und Gute.

Im September und Oktober 2016 findet in Hagen das zweite „Urban Heroes Festival” statt, das moderne Kunst/Street Art im öffentlichen Raum unterstützt. Als kunstinteressierter Wahlhagener freue ich mich über diese Veranstaltung und habe mich entschlossen, in diesem Jahr als Sponsor das „Urban Heroes Festival zu unterstützen” (http://www.urban-heroes-festival.de/Supporter-Urban-Heroes-Festival.html).

Herzlichst, Ihr Dr. Köseoglu

Aktuelles aus der Praxis

Liebe Patientinnen, liebe Patienten!

Die Modernisierungsmaßnahmen sind jetzt abgeschlossen!
Zwei neue, komfortable Behandlungseinheiten erhöhen den Patientenkomfort während der Behandlung, entsprechen den höchsten Hygieneansprüchen und erleichtern zudem mir als Zahnarzt die Arbeit, da die modernen Mikromotoren nicht so schwer wie die alten sind.

Darüber hinaus freue ich mich, den sanitären Bereich neu, funktional und ästhetisch gestaltet zu sehen.

Einzig der Einbau eines Treppenliftes, den ich seit fast drei Jahren zu realisieren bemüht bin, lässt noch etwas auf sich warten. Ich hoffe aber, Ihnen in nächster Zeit mitteilen zu können, dass die Praxis Köseoglu barrierefrei zu erreichen sein wird! Gute Dinge brauchen anscheinend auch in Hagen seine Zeit!

Besuch einer Grundschulklasse in meiner Praxis

Sehr gefreut haben sich mein Team und ich über den Besuch meiner Nachbargrundschule im Januar. Höchst interessiert, aufgeweckt und aktiv zeigten sich die Mädchen und Jungen. Wir waren sehr positiv überrascht über das Wissen der Kinder, ihr Engagement und die vielen schlauen Fragen, die sie stellten. Es bereitet große Freude, sein Wissen an so interessierte Kinder weiterzugeben und zu sehen, wie unbefangen sie sich dem Thema Zahnarzt und Zahngesundheit nähern! Auf Nachfrage wurde sogar der Hygieneraum mit seinen computerkontrollierten Aufbereitungs-und Sterilisationsmaschinen inspiziert und detailliert gefragt, wie die Instrumente für jeden Patienten hygienisch aufbereitet werden …

Uns hat der Besuch viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf weitere Besuche von Kindergärten und Schulklassen! Vielen Dank an die engagierte Klassenlehrerin!

Zahnunfälle/Zahnrettungsbox

Da Zahnunfälle bei Sport und Spiel im Kinder- und Jugendalter gehäuft zu vermeidbarem Zahnverlust führen, ist unsere Praxis Mitglied des Netzwerkes Zahnrettungsbox (www.zahnunfall24.de). Wir bevorraten Zahnrettungsboxen und können über deren Funktion und Anwendung informieren bzw. Zahnrettungsboxen für Schulen oder Sportvereine zur Verfügung stellen. Sie sind interessiert oder haben Fragen hierzu? Melden Sie sich doch einfach telefonisch bei uns. Frau Schuller gibt Ihnen unter unserer Praxistelefonnummer gern Auskunft (02331/53358).

Kunst in der Praxis

Im März setzen wir unsere Reihe „Kunst in der Praxis” fort. Ich freue mich, Ihnen Zeichnungen von Frau Prof. Dipl. Ing. Sigrun Dechene präsentieren zu können. Als Architektin und Städteplanerin ist sie eigentlich darauf spezialisiert, Gebäude und andere unbewegliche Dinge zu zeichnen; ihre Leidenschaft für den Tanz ließ sie jedoch auch Begeisterung für die Darstellung von Tanzenden entwickeln. Anmut und Bewegung in wenigen Zeichenstrichen festzuhalten, ist eine Herausforderung, der sie sich immer wieder gerne stellt. Ab 11. März können Sie die Tanz- Zeichnungen in meiner Praxis bewundern. Als Ballettfreund freue ich mich ganz besonders auf diese Ausstellung!

Team

2015 erwarb ich die Weiterbildungsermächtigung für das Fachgebiet Parodontologie der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe. Damit bin ich berechtigt, Zahnärzte im Rahmen ihrer Fachzahnarztausbildung in meinem Fachgebiet weiterzubilden.

Seit letztem Sommer haben wir uns an den neuen Nachnahmen von Frau Monteleone - jetzt Frau Schuller - gewöhnt. Wir danken Frau Schuller für ihre Toleranz - da besonders der Chef mit der Umgewöhnung Schwierigkeiten hatte - und wünschen ihr und ihrem Mann alles Liebe und Gute!

Ansonsten steht Ihnen mein langjähriges Team unverändert mit Rat und Tat zur Seite!

Herzlichst,
Ihr Dr. Köseoglu

Aktuelles aus der Praxis

Nach einem turbulenten Jahr 2013 ist in den Alltag meiner neuen Praxis Ruhe und Stabilität eingezogen. Bedingt durch das gute Einvernehmen und die Professionalität meines Teams und dessen Reflexion durch meine Patienten/Innen fühle ich mich bestärkt und motiviert. Nicht nur erfolgreiche Behandlungen sind ein Merkmal meiner Praxis. Sie fühlen sich als Patient bei uns gut aufgehoben. Ihre Interessen und Wünsche werden, auch in Zukunft, gemäß den uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten erfüllt. Offenheit und Ehrlichkeit bilden dabei die unverzichtbaren Grundprinzipien.

Team: Frau Sabine Pflüger

Aufgrund persönlicher Veränderungen wird meine dienstälteste Mitarbeiterin, Frau Sabine Pflüger, die Stadt Hagen und damit auch meine Praxis zum 31.08.2014 verlassen. Ein Chef kann Einiges beeinflussen jedoch nicht, „wohin die Liebe fällt”! Ganz herzlich bedanke ich mich für die exzellente Arbeit, die Loyalität und Zuverlässigkeit von Frau Pflüger, die gemeinsam mit dem Team viele Hürden gemeistert hat. Das gesamte Team wünscht ihr alles Liebe für ihre private und berufliche Zukunft!

Team: Frau Bettina Becker

In diesem unglücklichen Moment hat sich jedoch eine sehr glückliche Fügung ergeben. Eine ebenfalls langjährige Mitarbeiterin, die mir seit ihrem ersten Berufsjahr bekannt ist und mit der ich fast 2 Jahrzehnte in meiner alten Praxis gearbeitet habe, Frau Bettina Becker, wird ab dem 01.08.2014 den Posten von Frau Pflüger – in der Patientenbetreuung im Bereich der PET und in der Verwaltung – übernehmen. Frau Becker ist eine sehr erfahrene, hoch professionelle Mitarbeiterin, die viele Bereiche abdecken kann und vor allem mit dem Prophylaxe Konzept meiner Praxis vertraut ist.
Auf Grund dieser glücklichen Entwicklung ändert sich für Sie als Patienten/Innen im Bereich der vereinbarten Termine überhaupt nichts; sie werden in gewohnt freundlicher und kompetenter Weise nahtlos weiter behandelt werden können. Alle Termine, die mit Frau Pflüger vereinbart wurden, bleiben also bestehen.

Auszubildende

Meine Auszubildende Frau Strunkeit hat Ihre Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen. Sie bringt ihr Fachwissen nun in einer renommierten Kieferchirurgischen Praxis in Hagen ein. Ich bedanke mich für ihren Einsatz und wünsche ihr viel Erfolg.
Da ich sehr gerne mit jungen Menschen arbeite und mir ihre Ausbildung viel Spaß bereitet, freuen wir uns über eine neue Auszubildende in unserem Team: am 21.07.2014 begann Frau Burcin Kulakac ihre Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten in meiner Praxis. Durch ihr freundliches Wesen und ihr Engagement wird sie schnell in das Team integriert werden. Viel Erfolg!

Kunst in der Praxis

Neben der Zahnmedizin interessiere ich mich für das kulturelle Leben in Hagen und seiner Umgebung.

Nach der Dauerausstellung fotografischer Werke des Künstlers Cihat Köseoglu freue ich mich zur Zeit über die Ausstellung von Werken der Hagener Künstlerin Ramona Stöppgeshof in meiner Praxis. Mit einer kleinen Vernissage wurde die Ausstellung eröffnet. Noch bis zum 22. 08.2014 können Sie die Werke in meiner Praxis bewundern.

Derartige Ausstellungen werden auch in Zukunft meine kleinen Praxisräume schmücken, da zahlreiche weitere Anfragen Hagener Künstler vorliegen. Diese gute Resonanz stärkt mich in meinem Vorhaben, einen bescheidenen Beitrag zum Hagener Kulturleben zu leisten. Für Ende November 2014 ist eine Ausstellung mit Werken Nuri Iraks geplant.

Das Kunstprojekt „Streetart-Mural” von Ihsan Alisan Projects – geplant anlässlich der „Toulouse-Lautrec-Ausstellung” im Emil-Schumacher-Museum, Hagen – werde ich ebenfalls mitunterstützen. Geplant sind Wandgemälde durch Hagener Streetart Künstler zum Thema Toulouse Lautrec an exponierten Hagener Fassaden. Genaueres können Sie der Hagener Presse entnehmen.

Ebenso werde ich mich mit meiner Praxis auch an der Finanzierung des neuen Ballettkalenders 2015 des balletthagen beteiligen, der in diesem Jahr wunderbare Bühnenaufnahmen vier verschiedener Fotografen in außerordentlicher Qualität präsentieren wird. Der junge Hagener Webdesigner, Murat Karaca, Agenturegida, zeichnet für das moderne Layout verantwortlich. Voraussichtliches Erscheinungsdatum: Ende August.

Mein Team und ich möchten uns weiterhin Ihrer Zahngesundheit widmen, damit Sie auch in Zukunft, mit gesunden Zähnen das Leben genießen können.

Herzlichst
Dr. M. Köseoglu und sein Team